Emmanuelle Riffault - Übersetzerin - traductrice - translator
Emmanuelle Riffault - Übersetzerin - traductrice - translator
 

Emmanuelle Riffault

Staatlich anerkannte Übersetzerin für Deutsch-Französisch

Technik

Präzision

Fachgebiete:

  • Bauwesen: ökologisches Bauen, Baubiologie, Baumaschinen, Erdbewegung, Tiefbau, Hochbau, Städtebau, Architektur, Garten- und Landschaftsbau (GaLa-Bau)
  • Stahlindustrie, Patente, Maschinenbau, Qualitätsmanagement, Verpackungstechnik, Automobilindustrie, Textil
  • Umwelt: erneuerbare Energien, Biolandwirtschaft, Permakultur, Nachhaltigkeit

 

Dokumente:

 

Broschüren, Kataloge, technische Beschreibungen, Bedienungsanleitungen, Internetseiten, Patente, interne Dokumentation, Fortbildungsunterlagen, Berichte...

 

KOMMUNIKATION

Stil

Fachgebiete

  • Tourismus & Gastronomie
  • Immobilienwirtschaft
  • Marketing, Werbung
  • Textil, Mode
  • Kosmetik
  • Einzelhandel
  • Buchhaltung,  Handelskorrespondenz

 

Dokumente:

 

Broschüren, Kataloge, Firmenpräsentationen, Internetseiten, Newsletter, Kundenzeitschriften, Pressemitteilungen, Berichte...

Qualität

Das ist klar, aber wie?

Nennen Sie mir eine Internetseite, auf der nicht behauptet wird, man liefere beste Qualität! Das will natürlich jeder... ich bin optimistischer Natur und hoffe es zumindest.

 

Bei Malerarbeiten können Sie die Qualität relativ einfach messen: Hat der Handwerker die optischen Erwartungen erfüllt, hat er sauber gearbeitet, war er freundlich? Was ist aber Qualität bei einer Übersetzung?

 

Siehe weiter unten...

 

 

 

Die Qualität einer Übersetzung

 

Für mich soll der Übersetzer bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Unter anderem:

 

  1. Er interessiert sich für Ihren tatsächlichen Bedarf als Kunden (wofür brauchen Sie die Übersetzung? Bis wann?...).
     
  2. Er liefert die Übersetzung pünktlich zum vereinbarten Termin.
     
  3. Er versteht sehr genau, bis ins kleinste Detail, was er übersetzt. Seien Sie daher nicht überrascht, wenn inhaltliche Fragen aufkommen oder wenn er gar Fehler entdeckt: Der Übersetzer ist penibel; er will und muss genau wissen, warum jedes Wort, jedes Komma benutzt wurde.
     
  4. Seine Texte klingen nicht übersetzt, sondern als wären sie ursprünglich in der Zielsprache geschrieben worden. Die deutsche und die französische Sprache sind zwar Cousinen. Sie haben aber einen eigenen Satzbau, sie bevorzugen mal Verben, wo die andere lieber Nomen benutzt, die eine liebt längere Sätze, in denen Ideen eindeutig logisch verbunden werden, wenn die andere lieber knappe Sätze hintereinander reiht.
     
  5. Der übersetzte Text wird im vereinbarten Dateiformat geliefert: Aus einer deutschen PowerPoint-Datei sollte keine französische Excel-Tabelle werden (außer Sie wünschen es so), die Sie für Ihre Präsentation nicht mehr benutzen können.
     
  6. Wie der Liefertermin und das Dateiformat wird das Honorar im Voraus vereinbart (außer in sehr seltenen Ausnahmefällen, bei denen der Aufwand nicht im Voraus ermittelt werden kann. Es wird dann zumindest ein Einheitspreis genannt).

 

Kurze Vorstellung

Ausbildung

Exportkauffrau (Frankreich)

 

Germanistin (Frankreich)

 

Staatlich anerkannte Übersetzerin (Deutschland)

 

 

Berufsweg

Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache (1997-2001, Frankreich)

 

Exportkauffrau in der Stahlindustrie (2001-2003, Deutschland)

 

Selbsständige Übersetzerin (seit 2002, Deutschland)

 

Privat

Französin

 

In Angers geboren

 

Seit 2001 in Deutschland

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
® Emmanuelle Riffault